Menü

Fertigmachsprüche

Man kann bereits anhand des Begriffes "Fertigmachsprüche" ermitteln, dass es sich hier um eine relativ junge Kategorie von Sprüchen handelt. Der Duden ignoriert diese moderne Sprachschöpfung bisher und wird dies wohl auch weiterhin tun. Sie entstammt der Jugendsprache. Fertigmachsprüche entstammen dem Bedürfnis, jederzeit eine verbale Waffe zücken zu können, mit der man andere in Schach halten kann. Gelegentlich auch seine Lehrer. Der Aggressionsgrad solcher Sprüche kann unterschiedlich sein. Man kann schließlich auch fertig vor Lachen sein.


Fertigmachsprüche

Deine Büste in meinem Zimmer

Seit dem deine Büste in meinem Zimmer steht, hab ich in warmen Sommernächten keine Probleme mehr mit Stechmücken.

Kauf dir einen Strick

Am besten wird es sein, du kaufst dir einen Strick und erschießt dich da, wo das Wasser am tiefsten ist.

Gib ein Foto von dir

Gib ein Foto von dir, dann kleb ichs an die Kellertür. Damit es auch die Ratten sehn und nie mehr in den Keller gehen!

Halt dein Maul

Lass uns „Halt dein Maul“ spielen. Du darfst anfangen.

Ja. Lach nur

Ja. Lach nur! Sobald du einschläfst, hol ich meine Filzstifte!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Ich mach Dich gleich platt!

Drohungen sind weniger vom verbalen Inhalt bestimmt, als vielmehr vom Ton, der diesen trägt. Man kann also Fertigmachsprüche durchaus als

  • scherzhafte Flachserei ohne tatsächliches Drohpotential
  • halb ernst gemeinte Warnung mit nur wenig Drohpotential
  • oder als ernsthafte Drohung mit mehr oder weniger deutlichem Gewaltpotential präsentieren.

Die gewählten Fertigmachsprüche werden also inhaltlich genau ausgewählt. Manche werden zu "standing terms" oder viel benutzten Floskeln im Umgang miteinander. Andere sind als gefährlicher einzuschätzen. Sie werden bevorzugt benutzt, wenn Streithähne aneinander geraten. Fertigmachsprüche belegen die eigene Überlegenheit und dienen dem Imponiergehabe. Nett und freundlich sind Fertigmachsprüche nur selten gemeint, aber sie können unter Freunden durchaus auch freundschaftlich gemeint sein. Einen anderen verbal zu versenken, macht Spaß und befriedigt. Das Gegenüber schleicht sich getroffen von dannen oder sinnt auf Rache. Der Effekt von Fertigmachsprüchen ist kurz, man muss bald nachlegen. Bis dahin sind die meisten Aggressionen aber verschwunden. Von daher ist ein verbales "Fertigmachen" ein erlaubtes Ventil, wenn dem nichts Drastischeres nachfolgt. Verbale Duelle ersetzen heutzutage wie einst eine Prügelei.

Verbaler Treffer. Versenkt.

Man kann empfindliche Menschen, notorische Angeber oder Leute, die man nicht leiden kann, durch passende Fertigmachsprüche aus der Fassung bringen. Auf unelegante oder verletzende Weise können Fertigmachsprüche auf empfindliche Bereiche wie schlechtes Aussehen, einen uncoolen Haarschnitt, eine dicke Figur oder mangelnde Potenz hinweisen. Damit trifft man das Gegenüber vermutlich an der Achillesferse - und genau das ist die Absicht. Man möchte bewusst am Selbstwertgefühl eines anderen rütteln, um ihm einen Denkzettel zu verpassen. Das ganze geschieht aus einem Gefühl der Überlegenheit heraus. Die Lacher der Umstehenden bestärken einem in dem Gefühl, dass hier einer verdient sein Fett abbekommt. Üblicherweise wird der Fertigmacherspruch cool und überlegen vorgetragen und stößt dank seiner gelungenen Formulierung auf viel Beifall. Nicht so beim damit Gemeinten, der bis ins Mark getroffen sein kann. Viele Kids legen sich ein ganzes Arsenal solcher Sprüche zu, mit denen sie ihre latenten Aggressionen und gefühlten Überlegenheitsgefühle treffend artikulieren können.