Menü

Derbe Witze

Derbe Witze - deftige Kost fürs Zwerchfell: Ein bisschen herzhafter darf der Humor gerade in Deutschland immer wieder sein. Statt fein ziselierter Anekdötchen und komplex hergeleiteter Pointen rummst hierzulande gern mal die derbe Zote rein. Ein zünftiger derber Witz passt eben auch viel besser zu "Moaß und Schweinshaxn" als ein salonfähiges, aber allzu zartes Scherzlein. Der derbe Witz kommt gern leicht bekleidet, das heißt: im anstößigen Gewand daher. Er bezieht sich häufig auf sexuelle Dinge und fasst diese nicht unbedingt mit übertriebenem Fingerspitzengefühl an. Seine Komik bezieht er aus der Direktheit, und nicht selten aus dem Mundartlichen und aus Dialekten.


Derbe Witze

Scheiße und Arsch

„Scheiße“ und „Arsch“ sind Pfui-Wörter, die man nicht in den Mund nimmt.

Coffe to go

Habe einen „Coffe to go“ im sitzen getrunken. Fuck the System!

Vorsätze für 2017

Vorsätze für 2017: Nicht rauchen, nicht trinken, nicht schimpfen…Verdammte Scheiße, jetzt ist mir die Zigarette in mein Bierglas gefallen.

Vier Kinder

„Früher hatten Eltern etwa vier Kinder. Heute haben Kinder etwa vier Eltern.“

Subway ist wie Prostitution

Subway ist wie Prostitution. Du bezahlst einen Fremden, damit er tut, was eigentlich deine Frau tun sollte!

4 Körperteile

Nenne mir 4 Körperteile… Hals, Maul, Arsch, Gesicht…

Buchstabensuppe

Haben Analphabeten auch so viel Spaß mit Buchstabensuppe?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Osama Bin Laden hat Tante in Deutschland
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Bewertungen.


Wo genau der hoffähige Humor endet und der derbe Witz beginnt, liegt dabei naturgemäß im Auge des Betrachters. Manch einer zuckt schon zusammen, wenn in der Öffentlichkeit das Wort "Brüste" fällt, manch anderer kann noch lachen, wo für den Durchschnitt bereits die Gardinen zugezogen gehören. Fest steht in jedem Fall, dass die Derbheit eine Menge Freude bereiten kann.

Das ist kein Wunder: In der Psychoanalyse wird Humor unter anderem als Reaktion auf Triebe, beziehungsweise Triebunterdrückung gesehen. Da der derbe Witz mit der anzüglichen Note einhergeht, erklärt sich der Wirkmechanismus nachgerade von selbst. Dank der derben Zote kann man über Dinge lachen und Dinge zur Sprache bringen, die ansonsten aus Gründen der Schicklichkeit unausgesprochen blieben müssten. Es handelt sich um einen befreienden, beglückenden Akt - man lacht sich über Grenzen hinweg.

Wie weit kann man bei Derben Sprüchen gehen?

Natürlich kann der derbe Scherz auch auf taube oder missbilligende Ohren stoßen. Die Schamgrenze eines jeden Menschen ist eben unterschiedlich hoch angelegt. In gewissem Maß wird aber jeder gesunde Erwachsene Vergnügen an der Derbheit haben. Und nicht nur die Erwachsenen: Gerade Kinder haben häufig einen sehr rustikalen Humor, der nicht selten auf Sexuelles abzielt, auch wenn sie noch nicht wirklich wissen, was sie damit sagen. Der derbe Witz aber scheint definitiv in der menschlichen Natur zu liegen.

Keiner muss sich also schämen, wenn er über einen etwas schmutzigen oder zumindest ordentlich derben Witz lacht. Stattdessen sollte man die Gelegenheit ausnutzen, sich einmal im Alltag über die künstlichen Tabus unserer Gesellschaft hinwegzusetzen und voller kindlicher Lebensfreude eine herzhafte Zote zu erzählen oder sich wegen ihr vor Lachen auszuschütten.

Der derbe Witz entkrampft dabei auch das Geschlechterverhältnis. Mit Humor lässt sich mehr sagen als mit ernsthaften Worten, und so kann ein deftiger Scherz zwischen Mann und Frau mehr Lockerheit bringen als die hundertste Diskussion über die Geschlechterrollen. Ob sich eine anzügliche Anekdote als Flirteinstieg eignet, sollte man allerdings davon abhängig machen, wer einem gegenüber sitzt.

Grundsätzlich ist beim derben Scherz mehr Fingerspitzengefühl gefragt, wenn er im Alltag, zum Beispiel im Berufsleben, angewendet werden soll. Die Chefin wird vielleicht wenig amüsiert über eine Bemerkung zu ihrem Dekolleté reagieren, und sei der Kommentar noch so witzig. Im vertrauten Umfeld kann man sich aber freien Lauf lassen und derbe Zoten zum Besten geben und sich dabei zünftig auf die Schenkel klatschen - oder seinem Nebenmann.

Die Ursache für das Vergnügen, das durch den deftigen Humor hervorgerufen wird, ist ganz klar eine Gesellschaft, in der Sexualität allgemein eher unterdrückt wird. Noch unsere Großeltern zogen sich nur im Dunkeln aus, und viel von diesem verklemmten Geist, der bis in die Fünfziger Jahre regierte, ist auch in der heutigen Zeit noch vorzufinden. In einem gesellschaftlichen Klima, in dem so viele unsichtbare Grenzen existieren, ist es kein Wunder, dass der Humor unter der Oberfläche wild und kräftig wuchert und Blüten wie den derben Witz hervorbringt.

Tabus brechen mit derben Witzen

Ein Witz kann aber nicht nur in sexueller Hinsicht derb sein, sondern auch in Form beispielsweise von Gewaltdarstellung oder Fäkalhumor. Allgemein geht es beim derben Scherz darum, mit dem Humor eine Grenze zu überschreiten, ein Tabu zu brechen. Auch das ist nicht verwunderlich, betrachtet man zum Beispiel, wie häufig die meisten Menschen im Privatleben fluchen und wie sehr sie das am Arbeitsplatz unterdrücken müssen. Die verdrängten Wünsche suchen sich aber ihren Weg, und das ist bei vielen Leuten der Humor. Glücklicherweise, denn das Lachen ist eine vernünftige und gesunde Möglichkeit, Spannungen abzubauen.

Wie schon angesprochen, kann der derbe Witz durchaus auch in Richtung Fäkalhumor zielen. Auch dies ist ein Bereich, der in unserer heutigen Gesellschaft, und besonders stark in Deutschland, oft tabuisiert wird. Entsprechend schambehaftet ist alles, was mit Fäkalien zu tun hat, und logischerweise ist es dann besonders befreiend, wenn man darüber ordentlich lachen kann. Gerade unter heranwachsenden Jungs, aber auch unter erwachsenen Männern, gibt es eine schier endlose Reihe derber und derbster Witze, die sich mit den Körperausscheidungen befassen - Frauen hören dabei meist lieber weg - solange ein Mann zuhört!

Der deftige Scherz kann also in vielen verschiedenen Variationen auftreten. Dabei ist es meist ein Humor, der sich aus einer Situation heraus ergibt oder der im Privaten oder hinter vorgehaltener Hand erzählt wird. Witzbücher mit richtig derben Witzen sind eben nicht direkt das, was man seinem Chef zum Geburtstag schenkt. Diese Art von Humor hat im gelebten Alltag ihren festen Platz, und dort ist sie auch bestens aufgehoben.

Wer sein Repertoire an derben Sprüchen aufpolieren möchte, der kann sich aber durchaus einige besonders gelungene Witze anlesen. Auf dem nächsten Männerabend oder im Gespräch mit den bodenständigeren Kollegen kommt ein deftiger Scherz immer gut an. Auch beim Mädelstreff nach zwei Gläsern Prosecco kann sie sich sicher sein, mit einem derberen Joke die Lacher auf ihrer Seite zu haben.

Es bleibt festzuhalten, dass der derbe Witz also kein Humor für jede Gelegenheit ist, aber dass er in vielen Lebenslagen für ordentlich Stimmung sorgen kann. Also lassen Sie beim Lesen alle Hemmungen "fahren" und lassen Sie es ordentlich "krachen"!