Menü

Blöde Witze

Blöde Witze zu reißen, ist eines der Privilegien, die sich gestandene Männer niedrigen und mittleren Bildungsniveaus oder Jugendliche gerne zurechnen. Auch unter letzteren ist die Männerquote deutlich höher. Männer aus höheren Bildungsschichten oder in Managerberufen sowie junge Damen sind sich für blöde Witze zu schade. Frauen befassen sich lieber mit Mode, Schminktipps oder Diäten sowie dem neusten Teenieschwarm. Manager können nie wissen, wie ihr Gegenüber auf einen blöden oder anzüglichen Witz reagiert. Man vermasselt sich nicht gerne die Karriere. Zwischen beiden Geschlechtern ist nicht nur das Verhalten in Bezug auf blöde Witze anders. Auch die Bewertung blöder Witze ist unterschiedlich.


Blöde Witze

Gefängnisinsasse

Wie nennt man einen Gefängnisinsassen, der am nächsten Tag entlassen wird? Morgan Freeman!



Taucher sind dumm

Schon dumm, diese Taucher. Man hört doch an der Musik das der Hai gleich angreift.



Geburtstage sind gut für die Gesundheit

Geburtstage sind gut für die Gesundheit. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen, die öfter Geburtstag haben, länger leben.



Wir haben allen Grund zu der Annahme

Wir haben allen Grund zu der Annahme, dass auch die Zukunft nicht mehr das ist, was sie einmal war!



Die 0 zur 8

Sagt die 0 zur 8: „Cooler Gürtel!“



Deo: 48h invisible

Ich werde den Deohersteller verklagen! Von wegen „48h invisible“… Man haben die in der Damenumkleide geschrien!



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Was steht im Schlafzimmer des Metzgers neben dem Bett?
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Bewertungen.


Ha. Ha. Ha!

Viele Frauen finden blöde Witze überhaupt nicht zum Lachen. Sie sind ihnen zu unintelligent, selbst wenn die Pointe lustig sein sollte. Nun versuchen die Männer einerseits, die Damen zu provozieren. Andererseits sind blöde Witze aber auch als Überlegenheits- und Revierverhalten zu bezeichnen. Nur: Wer ständig blöde Witze erzählt, geht anderen schnell auf die Nerven. Nicht jeder blödelt so gekonnt und intelligent wie Komiker Otto. Blöde Witze können auf verschiedene Weisen blöd sein:

  • sie beschreiben einen Blödmann, dem das Hirn abhanden gekommen zu sein scheint
  • sie haben eine Pointe, die durch Sinn- und Intelligenzfreiheit glänzt
  • sie haben einen Inhalt, der den Erzähler in den Augen der Zuhörer als blöd brandmarkt.

Wie auch immer, das Lachen ist auf Seiten der Zuschauer oft gequält. In einem bestimmten Alter liebt man blöde Witze geradezu und sammelt sie. Heutzutage schickt man sie auch per SMS auf zahlreiche Mobiltelefone, um sich die Langeweile im Unterricht zu vertreiben. Früher kaufte man ein entsprechendes Buch. Sinnfreies macht eben Spaß.

Sinnentleert und dämlich?

In blöden Witzen wird der absurde Moment auf die Spitze getrieben, ohne dass ein Hauch von Intelligenz wirksam wird. Es ist bestenfalls angenommene oder vermeintliche Intelligenz, die den Inhalt im blöden Witz kennzeichnet. Handelnder ist meist ein Schlauberger, der sich toll findet und etwas tut bzw. sagt, was ihn als das entlarvt, was er tatsächlich ist: dämlich. Solche Witze lieben die Jungs und übertrumpfen sich gegenseitig darin, einen noch dämlichern Witz zu finden. Das Ganze mag auch ein Ventil gegen die Übermacht der Erwachsenen darstellen, die einen erziehen und die eigene Machtlosigkeit spüren zu lassen. Solche Leute im übertragenen Sinne als dämlich zu karikieren, verursacht ein Gefühl tiefer Befriedigung. Die jungen Damen hingegen wachsen gefühlt bereits in die Mutterrolle hinein und gewinnen unnützem Zeitvertreib wenig ab. Ausnahmen bestätigen die Regel.