Menü

Philosophische Sprüche

Philosophie wirkt auf den ersten Blick erst einmal zutiefst ernst. Dabei lernten schon die griechischen Philosophen, über sich selbst zu lachen. Die Philosophie steht für die Liebe zum Wissen, und darüber gibt es erstens viel zu reden und zweitens viel zu lachen. In früheren Jahrhunderten gab es zahlreiche große Denker, die sagten, wie man leben solle, ohne sich selbst an diese Regeln zu halten. Das allein beweist, dass die Philosophie immer im Wechselspiel mit dem Leben selbst steht. Die Balance zu halten ist nicht einfach und bringt manchmal skurrile Ergebnisse hervor.


Philosophische Sprüche

Leidenschaft

Leidenschaft ist eine Eigenschaft die Leiden schafft!

Der Nebel und das Leben

Ist euch schon mal aufgefallen dass „Leben“ rückwärts „Nebel“ heißt? Vielleicht blicken wir deshalb manchmal nicht so genau durch…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Wo die Philosophie lustig wird

Philosophie wird vielleicht niemals wirklich lächerlich, aber über einige Dinge kann man dennoch lachen. Dazu zählt vor allem die Lebensfremdheit der sogenannten „großen Denker“. Wer sich viel mit dem Geistigen beschäftigt, kommt manchmal mit der Realität nicht klar. Dieser Widerspruch bietet ein großes Spielfeld für witzige Begebenheiten. Diejenigen Philosophen, die beide Seiten kennen – die geistige Ebene sowie die direkte Wirklichkeit – haben ihre Erkenntnisse in witzigen Sprüchen festgehalten. Denn das konnten und können die Philosophen: mit Worten umgehen und teilweise auch mit ihnen spielen. Selbsterkenntnis, Wortwitz und ein gewisser Grad an Intellekt macht philosophische Sprüche zu einem niveauvollen Vergnügen. Darin erkennen sich viele Menschen selbst, auch wenn sie es nicht unbedingt zugeben wollen.

Die Vielfalt der Themen

Bei den witzigen philosophischen Sprüchen geht es keinesfalls nur um die Philosophie. Im Gegensatz zu richtigen Witzen führen die Aussagen jedoch zu einer Art Selbstbesinnung bzw. Erkenntnis bei den Zuhörern. Häufig fallen die philosophischen Sätze unter die Kategorie der Aphorismen. Die Themen sind vielfältig:

  • Leben
  • Tod
  • Liebe
  • Sexualität
  • Gesellschaft
  • Krieg
  • Wetter

Philosophieren lässt sich über alles Mögliche, so dass die Liste beliebt zu erweitern ist. Bei den Sprüchen über die Liebe gibt es eine Menge von Zitaten, die beispielsweise für eine Hochzeitsrede oder einen ähnlichen Anlass verwendet werden können. Ein philosophischer Spruch beweist Originalität und sorgt für Gesprächsstoff. Das ist der große Vorteil dieser Sprüche im Gegensatz zu „normalen“ Witzen, über die man einmal lacht. Die philosophischen Sprüche nehmen das Thema ins Visier und fassen es punktgenau zusammen. Ihre Schärfe macht sie zu „knackigen“ Aussagen, die Aufmerksamkeit erregen. Im besten Fall erkennen die Zuhörer, dass der Philosoph, aus welchem Zeitalter er auch stammt, Recht hat. Aus diesem Grund kommen die Sätze von Platon, Kant oder Schopenhauer auch heute noch gut an und bieten einen umfangreichen Fundus an witzigen Sprüchen.

Witz und Nachdenken

Witz ist nicht allein etwas, das einen zum Lachen bringt. Guter Witz erfordert Verstand und regt zum Nachdenken an. Dies gilt besonders bei Themen, die jeden Menschen betreffen. Häufig lohnt es sich, einen philosophischen Satz genauer zu betrachten, der im ersten Augenblick nur Gelächter hervorgebracht hat. Gerade im philosophischen Bereich, wo es auf genaue Formulierungen ankommt, wird gerne mit Wortspielereien und exakten Bedeutungen gearbeitet. Auf diese Weise sind einige philosophischen Sprüche erst entstanden. Das Faszinierende ist, dass viele Gedanken auch nach Jahrhunderten und Jahrtausenden noch gültig sind. Ob es Sokrates war, der um 400 vor Christus über die Missstände der griechischen Politik schimpfte, ob es sein Schüler Platon war, der über die Liebe sprach, oder der römische Philosoph Seneca, der sich mit philosophischen Sprüchen selbst aufmuntern wollte – sie alle besaßen Witz und Verstand, um treffsichere Sätze von sich zu geben, die nicht nur für sie selbst Bedeutung hatten, sondern auch bei anderen Menschen gut ankamen.

Die Qualität eines witzigen philosophischen Spruchs bemisst sich nicht danach, wie laut man darüber lacht. Das Weiterdenken im Anschluss an den Spruch spielt eine viel wichtigere Rolle. Ein Spruch ist dann witzig und gut, wenn die Zuhörer erst lachen, dann darüber nachdenken und im Folgenden den Satz weiter verbreiten. Philosophie ist nicht nur Nachdenken im stillen Kämmerlein, fernab der Realität, sondern Philosophie ist der Umgang mit der Umwelt, das Miteinander der Menschen, allerdings im steten Zusammenspiel von Bewusstsein, Denken, Handeln und Humor.

Der Humor der Philosophen

Sicherlich haben Philosophen einen anderen Humor als die „normal Sterblichen“. Anscheinend haben sie schon während sie ihre Sprüche aufschrieben an die Nachwelt gedacht. Ihr Humor bezieht sich auf die großen Themen und gilt immer auch ein wenig der Verbesserung der Welt. Es scheint, als wäre die Welt mit ihren Problemen und Hindernissen sogar den großen Philosophen zu viel gewesen, sodass sie mit ihren humorvollen Sprüchen Kritik übten und die gesellschaftlichen Bedingungen in Frage stellten. Dieser Hintergrund macht ihre philosophischen Sprüche zu allgemeingültigen, lange gültigen Aussagen, über die man gleichzeitig lachen und nachdenken kann. Die Philosophen von früher und heute bringen die Menschen über das Lachen zur Besinnung. Sie machen einem bewusst, dass das Leben manchmal zum Lachen ist und manchmal zum Grübeln.

Witzige, gute philosophische Sprüche lösen kein schmerzendes Zwerchfell aus, sondern sie spielen mit der Realität und rücken sie in den Fokus – und zwar auf gleichzeitig humorvolle und ernsthafte Art. Humor ist, wenn man trotzdem lacht; genau das ist auch der Grundtenor der Philosophen.