Menü

Guten Morgen Sprüche

Inwieweit Guten Morgen Sprüche eine Relevanz im SMS-Verkehr haben, ist bisher unerforscht. Man kann sich vorstellen, dass Verliebte sich einen lieben Gruß in dieser neuen Form schicken, vielleicht auch Eheleute, Geschwister oder beste Freudinnen. Was ein Spruch ist, hat sich aber im Laufe der Zeit und in den verschiedenen Generationen gewandelt.


Guten morgen Sprüche

Immer dieser Stress morgens

Immer dieser Stress morgens. 2 Minuten Zähne putzen 2 Minuten frühstücken 20 Sekunden anziehen 45 Minuten die News bei Facebook lesen

Meine Motivation

Meine Motivation ging heute Morgen fröhlich winkend an mir vorbei.

6 Stunden Schlaf reichen schon

Abends denke ich immer: „Ach, 6 Stunden Schlaf reichen schon.“ Morgens würde ich mir für diesen Gedanken am liebsten immer eine reinhauen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Morgens munter aus dem Bett springen
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Bewertungen.


Von Sprichwörtern und Sponti Sprüchen

Früher kannte man Segenssprüche, die man vom Pfarrer zur Konfirmation oder Kommunion mit auf den Weg bekam. Man kannte Sinnsprüche und Poesiealbum-Sprüche, die lebenskluge oder gedichtete Ratschläge von Tanten, Lehrerinnen, Freundinnen und Familienmitgliedern darstellten. Außerdem gab es Sprichwörter. Das "Buch der Sprüche" war als Teil der jüdischen Bibelliteratur bekannt. Damit haben wir einige Formen von Sprüchen aufgezählt. Was die Jugend heute als Spruch versteht, wurzelt eher in den Sponti-Sprüchen der siebziger Jahre. Sie basierten auf bekannten Sprichwörtern oder populären Redewendungen und wurden so abgewandelt, dass sie zu Slogans wurden. Einige waren eher dem Witz zuzuordnen, andere endeten als Graffiti und prägten eine neue Spruchkultur. Man vermutete beispielsweise "...unter den Talaren den Muff von tausend Jahren." Andere Sprüche wurden von Bands dieser Zeit aufgenommen und als Songtitel verwendet. Insbesondere die Polit-Band "Ton Steine Scherben" bediente sich aus diesem Fundus. Viele Sponti-Sprüche waren respektlos und frech. Das ist die Basis der coolen Sprüche, die man heute unter jungen Leuten von sich gibt. Damit setzt man sich sprachlich seit jeher von der Erwachsenenwelt ab. Der Blick auf Guten-Morgen-Sprüche erweist, dass es zwei Kategorien gibt: Erstens die gereimten und klassischen Sprüche, zweitens die formlosen aus heutiger Zeit. Unter den klassischen Morgensprüchen finden sich kleine Grußgedichte von Goethe oder unbekannten Autoren. Moderne Sprüche sind cool oder flapsig, witzig, geschmacklos oder krass. Man will provozieren, zum Lachen reizen oder einen Satztreffer landen, der hängen bleibt. Inwieweit dieser nur von einer bestimmten Subkultur verstanden wird, ist Gegenstand zukünftiger Untersuchungen. Ob man seinen Guten Morgen Spruch postalisch, per Fax, als E-Mail, als Twitterbotschaft oder als SMS versendet, hängt unter anderem von der Länge und Form des Sprüchleins ab. Twitter limitiert die Textlänge auf 140 Zeichen. Der Verbreitungsgrad einer modernen Textbotschaft ist potentiell hoch, außerdem ist sie sekundenschnell beim Empfänger.

Der Guten Morgen Spruch als Textgattung

Die Motive, aus denen jemand einem anderen einen witzigen Guten Morgen Spruch schickt, sind verschieden. Vielleicht gab es am Abend ein Gespräch, das man abschließen möchte. Vielleicht benötigt jemand Aufmunterung und Trost. Vielleicht lockert ein witziger Guten Morgen Spruch die Anspannung vor einer Prüfung oder Klassenarbeit. Vielleicht möchte man seine Zuneigung ausdrücken und dem anderen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. In der Kürze liegt beim Spruch die Würze. Er verzichtet auf viele Worte und bietet stattdessen einen knappen, aber treffenden Inhalt. Sprüche zum neuen Tag verzichten im Grunde auf den erzählenden Teil des Witzes. und liefern auf eine Steilvorlage hin die Pointe. Vor allem die Kurz- und Statusbotschaften bei Facebook haben eine Sprüche klopfende Sprachkultur im Dialog mit Kumpels, Freunden und Unbekannten zu Tage gefördert. Hier geht es bei den jungen Männern weniger poetisch zu als vielmehr überlegen und respektlos. Man behauptet beispielsweise gut gelaunt, man könne dreistimmig singen: laut, falsch und mit Begeisterung! Oder man verkündet "Eigentlich wollte ich die Welt erobern...aber es regnet!" und verabschiedet so witzig den Tag, bevor er überhaupt begonnen hat. Die Sinntiefe solcher Sprüche ist relativ flach. Sie zielen auf Unterhaltungswert, nicht auf geistige Bereicherung ab. Dabei können sie durchaus klug gedacht sein. Es ist mehr eine spontane oder aus einem textlichen Vorbild resultierende reproduzierte Schlagfertigkeit als das Bemühen, sprachliche Glanzlichter mit langer Verweildauer zu erzeugen.

Was wollen Guten Morgen Sprüche?

Witzige Guten-Morgen Sprüche werden am Morgen als erster Gruß versandt, können sich aber auf ganz andere Inhalte als den anbrechenden Tag beziehen. Oft ist nicht der zeitliche Zusammenhang wichtig, sondern der inhaltliche. Man kommentiert beispielsweise den vergangenen Abend, an dem man wieder zu tief ins Glas geschaut hat: "Alkohol löst keine Probleme - aber das tut Milch ja auch nicht." Oder man äußert sich frustriert darüber, auf der Fete am Vorabend von seiner Angeschmachteten nicht erhört worden zu sein: "Amor, gib mir Deinen Pfeil, ich nehme den Scheiß jetzt selbst in die Hand!" Nächtliche Eskapaden werden mit "Das sind keine Augenringe, das sind die Schatten großer Taten!" schöngeredet. Solche Guten Morgen Sprüche sind coole und abgehangene Antworten auf einen entsprechenden Spruch, den man zuvor aus dem Freundeskreis kassiert hatte. Mit einem witzigen Spruch kann man jemanden, der einen frühmorgendlich auf dem linken Bein erwischt, gekonnt wegwischen: "Seh' ich aus wie 'ne Bratwurst oder warum gibst Du Deinen Senf dazu?" Wer die Lacher auf seiner Seite hat, hat einen guten Spruch gewählt und den Sieg davon getragen. Wie ernst gemeint solche Sprüche sind, hängt aber von der Situation und vom Sprecher und dessen "Spruch-Gegner"ab. In der Jugend ist man allzeit bereit, eine witzige Bemerkung noch witziger zu kontern und dabei einen Punktsieg einzufahren. Tiefsinniges und Problematisches setzt man mit dem Erwachsenwerden gleich und meidet es, solange es geht. Der Ernst des Lebens kommt noch schnell genug und von ganz alleine. Witzige Sprüche benötigen also

  • eine textliche Steilvorlage, auf die sie die Reaktion darstellen
  • einen Tagesbeginn, der mehr oder weniger gelungen erscheint und lakonisch kommentiert wird
  • gewillte Zuhörer, die die gleiche Sprache sprechen
  • sprachlichen Witz und Schlagfertigkeit

Der Sänger Udo Lindenberg machte eine ähnlich gelagerte Sprach und Spruchkultur zu seinem Markenzeichen und traf damit den Nerv der Zeit. Er tat das, was viele Jugendlich heute auch tun: Er sammelte lustige Sprüche und brachte sie bei nächster Gelegenheit irgendwo unter. Das brachte ihm seinerzeit viel Kritik aus der Branche ein, aber die „Street-Credibility“ war es gerade, die seinen Erfolg ausmachte. Humorsendungen, Sitcoms und Witzportale versorgen einen Jugendlichen mit markigen Sprüchen, die man bereits morgens anbringen kann. Intelligente Sprüche verbreiten sich schnell in brauchbaren Anwendungs-Kontexten, weniger gelungene werden vergessen.