Menü

Lustige Fragen, die die Welt nicht braucht

Seit wann gibt es lustige „Fragen, die die Welt nicht braucht“ überhaupt? Fragen, die die Welt nicht braucht – und es findet sich doch immer jemand der sie stellt. Überflüssige Fragen gibt es mindestens seit es Schulen gibt, also seit der sumerischen Zeit etwa viertausend Jahre vor Christus. Doch das ist reine Vermutung, denn wahrscheinlich gingen die ersten Witze aus dieser menschlichen Gewohnheit oder Unart hervor, aus Neugier Fragen zu stellen, um die Welt besser begreifen zu können. Oder auch nur, um peinliches Schweigen zu überbrücken. Wie viele Sterne leuchten am Himmel? Tagsüber keine und nachts alle. Witzig werden diese Fragen allerdings erst, wenn die Zuhörer in der Lage sind auch ernstgemeinte Sachverhalte humorvoll zu sehen. Die Welt anders sehen zu können und einen oder zwei Schritte in der Logikkette zu überspringen, führt zu einer überraschenden Sicht der Dinge und löst unvermitteltes Lachen aus. Kein Grund zur Sorge, Lachen ist ein Reflex. Doch im world wide web scheint die Witze-Kategorie der „Fragen, die die Welt nicht braucht“ recht neu zu sein. Erfunden hat sie ein Herr oder eine Dame „Ananymus oder Anonyma“, der beziehungsweise die eine dieser schöpferischen Fragen stellte. „Finden Sie nicht, dass Ihnen auf Ihrer komischen Homepage noch die Fragen, die die Welt nicht braucht fehlen?“


Lustige Fragen, die die Welt nicht braucht

Meeresspiegel kaputt machen?

Macht man den Meeresspiegel kaputt wenn man in See sticht?



Speisekarte zum Kotzen

Auf der Speisekarte werden Brechbohnen angeboten, wozu soll man die eigentlich essen?



Welche Silbe

Welche Silbe des Wortes „Nein“ verstehen Sie nicht?



Butterbrot und Katze

Butterbrot fällt immer auf die Butterseite. Katze landet immer auf den Pfoten. Was ist wenn man der Katze Butter auf den Rücken schmiert?



Universum dehnt sich aus

Wenn das Universum alles ist und sich ausdehnt – wo dehnt es sich dann hin?



Pizza-Schachteln

Warum sind Pizza-Schachteln eckig?



Adam und Eva

Hatten Adam und Eva einen Nabel?



anderes Wort für…

Gibt es ein anderes Wort für Synonym?



Schnürsenkel-Frage

Wie heißen die harten Plastikenden an Schnürsenkeln?



1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Schnürsenkel-Frage
4,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Bewertungen.


Das hatte der komischen Homepage gerade noch gefehlt und nun ist diese Witzkategorie weit verbreitet. Es gibt einen festen Canon – eine bestimmte Sammlung an Fragen, die die Welt nicht braucht. Dieser humorige Grundstock findet sich auf verschiedenen Internetseiten, sogar in verschiedenen Sprachen und der Bestand wird nach und nach erweitert. Wem die einzelnen zuweilen sehr kurzweiligen und spritzigen Fragen eingefallen sind, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Meistens bleibt ihre Herkunft im Dunkeln. Manche Menschen verdienen sich mit solchen Fragen und anderen Witzen ein kleines Taschengeld dazu, denn Verlage und Homepage-Betreiber zahlen für den Abdruck lustiger Sprüchlein kleinere Summen an die Absender.

Mechanismen des Humors

Die Doppeldeutigket

Die Komik der „Fragen, die die Welt nicht braucht“ funktioniert auf verschiedene Art und Weise – eigentlich entsprechend den Gesetzen des Humors. Die Fragen setzen auf Doppeldeutigkeit. Ein Wort aus einem Bereich, das je nach Kontext einen anderen Sinn bekommt, wird auf einen anderen eigentlich nicht vergleichbaren Bereich übertragen und sofern die Zuhörer das nachzuvollziehen in der Lage sind, wird sich die Spannung gegebenenfalls in Lachen entladen. Verstehen sie es hingegen nicht sofort, werden sie ihren Unmut verbergen, indem sie die Frage/den Witz als „blöd“ zu diskreditieren versuchen. In diese Kategorie der Doppeldeutigkeit gehört beispielsweise die „beleidigte Uhr“, weil sie immer wieder aufgezogen wird.

Wörtlich nehmen oder sich über Dinge wundern

Was ist eigentlich, wenn der Meeresspiegel zerbricht, mit welcher Farbe streicht man die Segel. Alles Sachverhalte, die wirklich überraschen können. Ebenso überraschend und witzig ist die Tatsache, dass sich unter den Sitzen in Charterfliegern statt Fallschirmen Schwimmwesten befinden. Die Beschreibung der blanken Wirklichkeit wirkt mitunter belustigend.

Ursache und Wirkung verdrehen

Zu wahren Belustigungsanfällen führt die Darlegung einer verdrehten Sichtweise von Tatsachen. Was jeden Witz und jede Frage, die die Welt nicht braucht zerstört, ist indessen die Erläuterung des Witzes und dessen, was an dem Spruch so komisch sein soll. Eine Unsitte, die besonders heitere und ansonsten liebenswerte Menschen praktizieren. Zumeist sind das auch die gleichen, die, wenn sie einen Witz zum Besten geben schon lange vor der Pointe Lachanfälle bekommen und gerne die Pointe „versieben“. Das schadet ihrer guten Laune nicht und oft sind diese „Sonnenkinder“ ihrerseits Auslöser von Lachanfällen. Unbeliebt sind diese Menschen aber nie!

Kombination von disparaten oder unvereinbaren Dingen

Katzen und Butterbrote haben wirklich nichts gemeinsam, oder? Dennoch können die „Fragen, die die Welt nicht braucht“ auch diese völlig disparaten Dinge zu einer lustigen Aussage mit Fragezeichen in Verbindung setzen. Und die Logik dieser Fragen scheint in sich stimmig zu sein.

Muss man sich eigentlich sehr anstrengen, um auf „Fragen, die...“ zu kommen?

Manche sagen, es sind fünf Prozent Talent und 95 Prozent harte Arbeit, die einen guten Komiker oder Künstler ausmachen. Meiner bescheidenen Meinung nach fliegen manchen Menschen die unterschiedlichsten Fragen nur so zu. Kreativ sind übrigens besonders Kinder, die eine frische Art haben, die Welt und alles Neue um sich herum zu sehen. Viele Fragen erweisen sich dann zwar als amüsant, aber bestimmt nicht als überflüssig. Die Meinungen gehen aber wie überall auseinander: Manche biegen sich vor Lachen und können selbst viele Fragen dieser Art stellen und andere? Fragen sich kopfschüttelnd, was so lustig daran sein soll. Humor ist... … vor allem lustig! Wer keine Witze oder Fragen, die die Welt nicht braucht auf den Punkt erzählen kann, hat immer noch die Wahl Akkordeon- oder Dudelsack-Stunden zu nehmen und die Menschen auf diese Weise zu amüsieren.

Übrigens: Lachen macht jung und hübsch

Lachen ist bekanntlich gesund – es ist ein wahrer Jungbrunnen, der für körperliche Fitness und gutes Aussehen sorgt. Und wenn das mit dem Aussehen doch nicht ganz hinkommt, dann hilft der Humor auch hier weiter. Mit Tränen (vor Lachen) in den Augen, übersieht man gewiss den einen oder anderen Makel seines Gegenübers. Lachfalten stehen uns gut. In diesem Sinne: Viel Spaß bei der Lektüre unserer Sammlung an „Fragen, die..“.